Hundeschule Teamgeist | Buchental 9, 9245 Oberbüren | T:+41 78 789 43 76

Geodogging

Wie beim Geocaching geht es hier um die Schatzsuche. Beim Geodogging erschnüffelt der Hund jedoch die Caches und lernt, die Spürnase zu gebrauchen.

Beim Geodogging geht es – in Anlehnung an das bekannte Geocaching, bei dem ein Schatz via Anfangskoordinaten und GPS-Gerät gefunden wird – ebenfalls um die Suche. Allerdings setzt beim Geodogging Ihr Hund seine Spürnase ein und findet durch Schnüffeln einen zuvor versteckten Schatz.

Wir konditionieren in der Geodogging-Gruppe die Hunde auf den Duft des Fenchelöls. Grundsätzlich kann jeder Geruch verwendet werden, doch in der Hundeschule Teamgeist benutzen wir Fenchel, sodass dieser Geruch für alle Hunde der Geodogging-Gruppe die Grundlage ist. Wir trainieren mit den Hunden das Wahrnehmen des Geruchs und das Finden des damit beträufelten Gegenstandes, sodass die Hunde am Ende den Schatz suchen und finden können.

Geodogging macht den Hunden viel Spaß, denn sie können Ihren Spürsinn einsetzen und sich gleichzeitig ausreichend bewegen. Die Fährtenarbeit wird auf positive Art gefördert und sowohl Sie als auch Ihr Hund sind als Team gefragt, um den Schatz zu bergen.

Bitte bringen Sie folgendes mit:

  • Leine und Brustgeschirr
  • Leckerlis
  • sowie ein Handtuch für Ihren Hund

Sie selbst sollten wetterfeste Schuhe und Kleidung tragen, um mit dem Hund in jedem Gelände arbeiten zu können. Geodogging ist für erwachsene Hunde eine tolle Herausforderung, aber auch Junghunde können nach Absprache an unserem Geodogging-Kurs teilnehmen. Bitte fragen Sie dazu vorab bei uns an.

Wo: Treffpunkt Hundeschule

Zeit: 10.00 bis ca. 15.30 Uhr

Wer: alle erwachsenen Hunde (Junghunde nach Absprache)

Nächster Kurs: Daten folgen demnächst